Pflaumenkuchen mit Gewürzstreusel

14 Jul

mmmh da duftet das ganze Haus beim backen! Meiner Meinung nach gehört ein Pflaumenkuchen zum Herbst und nicht zum Sommer ( warum auch immer ;D) aber da es heute so ein bewölkter Tag war und ich beim Einkaufen eine hübsche Schale voller lila Pflaumen gesehen hab musst ich sie einfach mitnehmen und was ist schon besser als daraus ein Blech voller leckerem Pflaumenkuchen zu backen?! (: Mal von den kalorienbomben Streuseln ganz abgesehen. Schon allein deswegen loht es sich Pflaumenkuchen zu machen (; Aber diesmal habe ich keine gewöhnlichen Butterstreusel gemacht sondern Gewürzstreusel, die suuuper zu den Pflaumen passen! So und bevor ich hier jetz das sabbern anfang schreib ich euch noch schnell das Rezept auf (; Ach ja den Hefeteig habe ich bei Steph abgeguggt – sehr empfehlenswert und einfach!

Pflaumenkuchen mit Gewürzstreusel

Rezept für ein Blech

Teig:

  • 500g Mehl
  • 70g brauner Zucker
  • 100g weiche Butter
  • 250ml zimmerwarme Milch
  • eine Prise Salz
  • 1 pck. Trockenhefe

Streusel:

  • 150g Butter
  • 200g Mehl
  • 125-150g brauner Zucker
  • eine Prise Salz
  • 1 gehäuften TL Gewürzmischung ( Nelken-Sternanis-Zimt-Fenchel)
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Kilo Pflaumen ( gerne etwas mehr)

so geht’s:

Los geht’s mit dem leckeren Hefeteig, dazu als erstes die Trockenhefe mit der warmen Milch vermischen und ein paar Minuten stehen lassen. Nun die restlichen Zutaten mieinander mischen und zur Hefe-Milch geben. Alles mit der Küchenmaschine gut  verrühren lassen bis ein glatter Teig entsteht. Den Teig an einem warmen Ort eine knappe Stunde gehen lassen. Ich schalte dazu immer meinen Backofen auf die niedrigste Temperatur ein ( ca. 40-50°C, Umluft) und stelle den Teig abgedeckt hinein. In die Backofentür einen Kochlöffel oder ähnliches klemmen, nicht das es zu warm wird (;

Bis der Teig sich verdoppelt hat, die Pflaumen halbieren und entkernen.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche auf Backblechgröße ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech ( ich hatte eine extra backblechform) legen. Mit einer Gabel ein paar mal in den Boden stechen und ca 20 Minuten stehen lassen. Man hat also genug Zeit die Streusel zu machen und das zweimal weil man beim ersten mal die Hälfte schon weggenascht hat (;

Für die Streusel wird der Butter ( in Franken heißts nun mal so :D ) mit den Gewürzen in der Mikrowelle erwärmt bis alles flüssig ist. Das Mehl, Zucker und Salz miteinander in einer Schüssel vermischen, die Butter-Gewürzmischung dazugießen und mit den Händen alles zu Streuseln verkneten.

Die Pflaumen nach Lust und Laune auf dem Teig platzieren bis alles bedeckt ist und jetzt was noch von den Streuseln übrig geblieben ist, auf den Pflaumen verteilen. Wer besonders saftige Pflaumen hat oder wem’s einfach schmeckt dem empfehle ich auf den Teig noch etwas gemahlene Mandeln zu streuen und danach erst die Pflaumen daraufzulegen.

gutes Gelingen wünsch ich euch (:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: