Mini-Nektarinentarte

18 Jul

Zu allererst, es ist nicht nur eine Nektarinentarte sondern habe ich auch noch etwas Granatapfel, Cashekerne und selbstgemachte Physalismarmelade dazu. Man könnte sie also eher ‚heyichhabdanochdasunddasunddasübrig’tarte nennen ;D Aber naja die Nektarinen überwiegen dann doch und es hat alles wunderbar zusammengepasst. Den Granatapfel würde ich das nächste mal allerdings dann doch weglassen. Und wer keine selbstgemachte ( von der oma natürlich (; ) Physalismarmelade hat, kann natürlich auch eine andere verwenden. Der Teig reicht für 2 kleine Förmchen, den rest kann man einfrieren. Wenn man eine größere Form benutzt, würde ich eventuell bevor die Früchte daraufkommen, blindbacken.

Rezept für 2-3 Minitarteformen

Teig:

  • 160g Mehl
  • 100g kalte Butter
  • 1-2 EL Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • etwas Eiswasser

Füllung:

  • ca. 5 Nektarinen
  • 4 EL Marmelade
  • 3 EL Honig
  • ein paar Cashewkerne ( oder andere, je nach Geschmack)

so gehts‘

Für den Teig Mehl sieben und mit Zucker und Salz verischen, dann die gewürfelte kalte Butter damit verkneten. Nur soviel Wasser hinzufügen bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Für eine halbe Stunde kühl stellen. In der zwischenzeit die Nektarinen entsteinen und in Spalten schneiden. Die Cahewkerne in einer beschichteten Pfanne etwas anrösten, dann Honig und Nektarinen dazugeben. Umrühren bis jede Nektarine mit dem Honig gländend überzogen ist.

Nach 30 Minuten den Teig aus dem Kühlschrank nehmen, ausrollen und die gefetteten Förmchen damit auslegen. Den Boden ein paar mal mit einer Gabel einstechen. Die Nektarinen-Honig-Nussmischung hineinfüllen. In die Mitte einen Kleks Marmelade geben und bei ca 180°C eine halbe Stunde backen bis der Rand goldbraun ist.

Am besten noch warm mit Vanille/Nusseis genießen (:

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: