Pizza

1 Aug

Soo das Rezept für die Pizza vom Samstag wollt ich euch ja schon gestern posten, aber da hat sich der Schokokuchen vorgedrängelt (; Pizzateigrezepte gibts ja irgendwie wie Sand am Meer, zwar bestehen sie so ziemlich immer aus den gleichen Zutaten aber die Mengen variieren da ziemlich. Kommt auch ganz drauf an wie man’s mag, dick,dünn,knusprig,fluffig, klein groß usw… ich bin da ziemlich offen und hab keine wirkliche Vorliebe wie mein Teig sein soll, hauptsache es muss frisch sein und schmecken und dann am besten noch mit Gemüse obendrauf (: Das Rezept dafür hab ich aus einem Kochbuch meiner Oma ‚Italien-Kulinarische Streifzüge‘ heißt das. Ich fand den Teig richtig gut gelungen. Ein einfacher guter Pizzateig eben (;

Rezept für ca 4 mittelgroße Pizzas ( Pizzen?)

Teig:

  • 600g Mehl Typ 405 ( das stinknormale ;>)
  • ca. 400ml lauwarmes Wasser
  • 30g frische Hefe ( oder 2 TL Trockenhefe)
  • 1 TL Honig ( im Original 1 Prise Zucker)
  • 1 TL Salz
  • 3 EL Olivenöl

Belag:

  • 1-2 Dosentomaten; geschält
  • 2 Kugeln Mozzarella
  • etwas Parmesan
  • ein paar Oliven
  • gegrillte Paprika ( aus dem Glas)
  • Brokkoli ( muss nich unbedingt sein )
  • 1 rote Zwiebel
  • ein paar Blätter Basilikum
  • Salz & Oregano

so geht’s:

Mehl in eine große Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde machen und etwas Wasser einfüllen. Hefe mit dem Honig im Wasser auflösen und mit ein wenig Mehl vom Rand bestäuben. An einem warmen Ort gehen lassen bis sich der Vorteig verdoppelt hat. Dann mit den restlichen Zutaten verkneten, das Wasser dabei nach und nach hinzufügen. Solange kneten bis der Teig fest ist und nicht mehr klebt. In vier runde Kugeln teilen und in eine geölte Schüssel zurücklegen. An einem warmen Ort gehen lassen bis er sich verdoppelt hat, das dauert ca 1-2 Stunden.

Ofen auf 220°C vorheizen. Ein Backblech einölen oder mit Backpapier auslegen. Die Teigkugeln zu Pizzas formen und mit Tomaten ( etwas mit einer Gabel zerdrücken) und restlichem Gemüse außer Basilikum belegen, Salz, etwas Pfeffer ( mag ich gar nich auf ner Pizza) würzen, Käse und etwas Oregano darübergeben und im unteren Drittel backen. Nach ca. 15 Minuten kurz auf eine höhere Schiene geben und übergrillen, sodass der Käse schön Hellbraun wird. Rausnehmen und Basilikumblätter darauflegen.

Und jetzt nur noch mit nem Glas Rotwein sich schmecken lassen (;

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: