Mini Amerikaner

12 Sep

Sooo wie angekündigt kommen jetzt die Rezepte vom Backwochenende. ICh fang mal klein bzw. mini an mit den Amerikanern im Kleinformat. Da ich ein paar kleiner Geschwister, Cousinen und Cousin hab, musste für die ja auch was süßes her. Da passten die Mini Amerikaner perfekt! Ich kann mir die auch gut für nen Kindergeburtstag vorstellen, da kann jeder selbst seinen Amerikaner verzieren wie er möchte. Aufwendig ist das ganze ganz und gar nicht! (:

Ich habe sie am Samstag für Sonntag vorgebacken und im Kühlschrank gelagert.. war aber ein Fehler, denn die Smarties sind dadurch richtig blass geworden, was mir überhaupt nicht gefallen hat. Also am besten frisch zubereiten und am gleichen Tag noch verputzen! (;

Rezept für ca. 24 Mini Amerikaner

Teig:

  • 250g Mehl
  • 1 pck. Vanillepuddingpulver
  • 3 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 100g Butter
  • 100g Zucker
  • 1 pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 3 EL Milch

Guss:

  • Zitronenzuckerglasur
  • dunkle Schokoglasur
  • Mini-Smarties
  • Zuckerperlen

 

so geht’s:

Ofen auf 190°C vorheizen.

In einer Schüssel die ersten 3 Zutaten miteinander vermischen und zur Seite stellen.

Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz ein paar Minuten mit einem Rührgerät cremig schlagen. Die Eier einzeln dazugeben und gut vermixen. Feuchte mit trockenen Zutaten kurz vermischen bis eine einheitliche feste Masse entstanden ist. Milch dazurühren.

2 Backbleche mit Backpapier auslegen. Mithilfe eines Löffels je Backblech 12 runde Klekse auf das Backpapier geben.

Backbleche einzeln ca. 15- 20 Minuten backen, rausnehmen und auskühlen lassen.

Soabald die Amerikaner abgekühlt sind, können sie je nach Lust und Laune verziert werden!

 

Quelle: Essen & Trinken

4 Antworten to “Mini Amerikaner”

  1. ellysart 13. September 2011 um 15:52 #

    Ich will jetzt sofort so einen Mini-Amerikaner :)
    Die Idee wird abgepseichert und demnächst gemacht, danke fürs Rezept!

    Liebe Grüße
    Elly

    • coffee at Janet's 13. September 2011 um 17:29 #

      ohja ich hätt jetz auch gern nochmal so einen, die sind echt süß (:
      kein problem, ich freu mich wenn du sie ausprobierst!
      grüßle zurück ;>

  2. ellysart 22. Februar 2012 um 16:36 #

    Ich habe sie endlich gebacken – toll, toller, LECKER!
    http://ellysart.blogspot.com/2012/02/mini-amerikaner.html

    Danke für das Rezept! :)
    Liebe Grüße, Elly

    • coffee at Janet's 23. Februar 2012 um 00:35 #

      freut mich, dass sie geschmeckt haben! ich glaub ich werd die kleinen süßen auch bald mal wieder backen. deine sehen ja super aus! :)
      liebe grüße

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: