Kartoffelgratin mit roten Zwiebeln & rohem Schinken

15 Sep

Was tun wenn der Mann hunger hat? Ganz klar – Kartoffelgratin machen! Mit ein paar roten Zwiebeln und Schinken und schon hört mans nur noch schmatzen anstatt meckern (;

Das Rezept dazu hab ich aus der Zeitung ‚Saveurs‘ von der ich mittlerweile ein richtiger Fan geworden bin. Das tollste ist natürlich, dass man sie jetzt auch in Deutscher Sprache kaufen kann!  Im Original wird Speck verwendet, aber ich denke das ist Geschmackssache.. und da ich ja eh keine Ahnung von Fleisch hab und wir nur rohen Schinken daheim hatten, musste der eben herhalten. Siehe da, ihm hat’s gemundet und das ist das wichtigste! Achja und die Fenchelsamen, die hatt ich leider auch nicht, dafür gabs Rosmarin!

Rezept für 1 Person bzw. 2 mit wenig Hunger

Zutaten:

  • 300g Kartoffeln
  • 1 rote Zwiebel
  • 6 Scheiben roher Schinken
  • ca. 30ml Olivenöl
  • ca.30ml Wasser
  • Salz & Pfeffer
  • ein paar zweige Rosmarin
  • wer mag einen Schluck Sahne

 

so geht’s:

Ofen auf 180°C vorheizen. Die Kartoffeln schälen und in dünne Scheiben schneiden, waschen und abtropfen lassen. Währenddessen die Zwiebel ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Die Kartoffelscheiben mit etwas von dem Öl, Salz & Pfeffer vermischen. In einer kleinen Auflaufform erst ein paar Kartoffelscheiben, dann ein paar Zwiebeln, dann Schinken nacheinander Schichten. Wiederholen bis alles aufgebraucht ist. Nochmal Salz & Pfeffer darüberstreuen, Rosmarin darauflegen. Das restliche Olivenöl darüberträufeln und das Wasser in die Form gießen. Mit Alufolie abgedeckt in den Ofen für ca. 25 Minuten stellen. Nach der Zeit die Alufolie entfernen und den Ofen auf 210°C stellen. Alles nochmals 15-20 Minuten im Ofen lassen bis die Kartoffeln gar sind und am Rand braun werden.

Ich habe als ich die Alufolie entfernt habe, einen Schluck Sahne darübergegossen, ich denke das macht das ganze etwas sähmiger (;

 

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: