Pumpkin Swirl Cheesecake

12 Okt

Kürbis Kürbis Kürbis..egal wo man hinschaut liest man Kürbis. Ich hab auch lang überlegt was ich mit meinem übrig gebliebenen Kürbispürree von den Kürbis-Cupcakes anstellen soll. Da fiel mir ein, dass ich noch nen Quark im Kühlschrank hatte. Die restlichen Zutaten für nen einfachen Käsekuchen hat man ja meistens eh im Haus also hat sich das wunderbar angeboten.

Ich bin ja ein totaler Fan dieser sogenannten ’swirl cakes‘! Ich könnt mir die stundenlang ansehen weil sie so hübsch sind. Wie ihr auf den Fotos sehen könnt, hab ichs auch mal probiert mit diesen ’swirls‘ Okay sie sind nicht ganz so schön geworden, aber für’s erste mal doch schon ganz gut oder?! (; Achja normalerweiße benenne ich meine Kuchen usw. ja schon auf Deutsch, aber irgendwie fand ich Pumpkin Swirl Cheesecake ansprechender als Kürbis Wirblel Käsekuchen :D Ich denk ihr gebt mir da Recht..

Das einzige ‚Problem‘ war, dass wir nicht so die riiiesen Kuchenesser sind, am Wochenende zwar schon gern mal ein Stück, aber sonst verschlingen wir nicht wie manch anderer 2 Stück Sahnetorte am Tag. Wer kann, schön (: wir nicht und deswegen hab ich meine kleine süße 18 cm Springform rausgekramt und einen Minikuchen gebacken. Selbst davon ist noch die Hälfte übrig, also falls wer n Stück mag?! d:

Rezept für eine 18cm Springform

Boden:

  • 80g Vollkornbutterkekse
  • ca. 40g Butter
  • etwas Zimt

Füllung:

  • 500g Magerquark
  • 115g Zucker
  • 2 EL Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 2 EL Stärke
  • 1 Spritzer Zitronensaft

Kürbis-Swirl:

  • ca. 10 TL Kürbispüree
  • 2 Tl Gewürmischung aus Nelke-Sternanis-Zimt-Fenchel
  • 2 EL Vanillezucker
  • evtl etwas Milch zum verdünnen

so geht’s:

Backofen auf 180°C vorheizen.

Springformboden mit Backpapier auslegen. Die Kekse fein mahlen bzw. in einen gefrierbeutel geben und mit nem Nudelholz daraufschlagen bis kleine Krümel daraus geworden sind. Butter in der Mikrowelle schmelzen und mit den Keksbröseln mischen. Fest auf den Springfromboden drücken und beiseite stellen.

In einer Rührschüssel Zucker und Eier schaumig rühren, Quark, Stärke und Zitrone kurz unterrühren und schon ab in die Form damit.

Für das Kürbispürre einfach die restlichen Zutaten untermischen und ma probieren, eventuell braucht man noch etwas mehr.. Milch je nach Konsistenz dazugeben. Mit einem Teelöffel ein paar häufchen von der Kürbismasse auf die Quarkmasse geben. Mit einem Holzspieß durch die Häufchen ‚fahren‘ sodass ein Muster entsteht.

Im Ofen ca. 40-50 Minuten backen lassen und langsam abkühlen lassen. ( soll rissebildung vermeiden, hat bei mir wie man sieht nicht funktioniert :D )

Bis zum servieren im Kühlschrank aufbewaren.

2 Antworten to “Pumpkin Swirl Cheesecake”

  1. Nadine 12. Oktober 2011 um 10:12 #

    Ich würd eins nehmen!

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: