Quarkstollen mit Cranberry’s & Mohnfüllung

21 Dez

Lang war ich weg, aber da bin ich wieder, wenn auch nur kurz, um euch vor Weihnachten noch schnell dieses Stollenrezept zu verraten! Bei mir geht’s zur Zeit ein wenig drunter und drüber, meistens weiß ich nicht einmal welches Datum wir haben und plötzlich war Weihnachten auch fast schon da. Kaum Plätzchen oder sonstiges Weihnachtsgebäck wurde gebacken, was ich mir eigentlich vorgenommen hatte. Dafür habt ihr mich mit euren supertollen Fotos von den ganzen süßen Leckereien begeistert, sodass ich wenigstens was für die Augen hatte. Praktisch, wandert nämlich nicht auf die Hüften…na gut ganz im Gegensatz zu diesem Stollen. Aber Leute, der Winter wird kalt d.h. ein bisschen Winterspeck darf sein (;

Stollen im Allgemeinen waren nie mein Fall, dann doch lieber Kekse. Dachte ich zumindest. Meine Meinung hat sich aber schlagartig geändert als ich einfach mal einen Stollen bei meiner Oma probiert hab. Weg mit den Plätzchen wo ist der Stollen?! ;D

Die Suche nach dem meiner Meinung nach Perfekten Rezept hat ein wenig gedauert. Ich wollte ein einfaches Grundrezept, das ich ganz nach meinen Vorlieben abändern kann. Fündig wurde ich dann bei einer Freundin, danke nochmal dafür Lui (;

Gut, dass aus dem Rezept 2 bzw. 4 kleine Stollen gedacht sind, konnt ich ja nich ahnen so als Stollenjungfrau :D Er wurde deshalb ein ganz schönes Teil, aber ich find ihn trotzdem hübsch (:

Rezept für 1 riesen bzw. 2 normale Stollen

Zutaten:

  • 500g Mehl
  • 2 Eier
  • 1 pck. Backpulver
  • 200g Zucker
  • 200g Butter
  • 250g Quark
  • 200g Cranberrys
  • 100g Mandelstifte
  • 50g gemischte getrocknete Früchte/Nüsse (z.B. papaya,ananas,kokoschips)
  • 100g Zitronat
  • 50g Orangeat
  • 1 pck. Mohnback ( selbstgemachtes wäre natürlich besser (; )

 

  • etwas Butter
  • Puderzucker

 

so geht’s:

Nehmt euch die größte Schüssel die ihr finden könnt und haut einfach alle Zutaten, bis auf den Mohn, rein. In der Weihnachtszeit hat man genug stress, da machen wir es uns so einfach wie es nur geht. Verknetet alles gut miteinander bis  ihr eine Teigkugel habt, die sich gut formen lässt. Jetzt den Teig halbieren oder auch den ganzen Teig auf das Backblech geben und zu einem Rechteck, ca. 2 cm dick, plattdrücken. Die Mohnfüllung darauf verstreichen und von den beiden langen Seiten jeweils zur Mitte aufrollen. Ein wenig in Stollenform bringen und schon geht’s für ca. 70 Minuten in den warmen Ofen.

Sobald der Stollen fertig ist noch heiß mit Butter bestreichen und mit Puderzucker besieben. Wer mag kann das ganze nochmal wiederholen. Ich hab in den Puderzucker einen TL Zimt untergemischt.

 

So und bevor ich jetz noch in den Winterschlaf falle, wünsch ich euch allen ne tolle Weihnachtszeit und ein gesundes neues Jahr mit vielen vielen leckeren Rezepten! 3:o)

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: