Tag Archives: Kokos

Kokos-Blaubeer Kuchen

29 Jul

Wenn ich noch eine Tasse ekligen aufösbaren Krümelkaffee trinken muss..flip ich aus. Wirklich, das schmeckt einfach so nicht nicht nicht gut! Coffee at Janets .. ich mein da hört mans ja schon raus, dass unmengen an Kaffee getrunken wird. Immer und überall, es gab immer frischen Kaffee aus der Maschine. Ja hätt ich die nicht letzte Woche geschrottet. AAAAh! Seitdem trink ich auflösbaren Kaffee..ich hoffe ihr könnt euch nicht vorstellen wie grausam das für mich ist.. (; Naja immerhin besser noch, als das ‚Cappucinopulver‘ das so gut wie nur aus Kaba und Zucker besteht.. Achja habt ihr vielleicht Tips zwecks neuer Kaffeemaschine? Pads,Kapseln,Filter? (:

Gleich mal nen Frustkuchen gebacken, ein bisschen Positives hat’s dann wohl doch noch..

Kokos-Blaubeer

Kuchen

 

 

Teig:

  • 175g Butter
  • 175g Zucker
  • 4 EL Vanillezucker (selbstgemachter)
  • 3 Eier
  • 200ml Kokosmilch
  • 100g Kokosraspel
  • 300g Mehl
  • 1/2 pck. Backpulver
  • 200g Blaubeeren ; + ein paar zur Verzierung
  • evtl 1 Banane

 

Guss:

  • 150-200g Puderzucker
  • etwas Zitronensaft

so geht’s:

Backofen auf 175°C vorheizen, Kastenform einfetten und mit Semmelbrösel bzw. Mehl ausstreuen.

Butter mit Zucker und Vanillezucker sehr cremig schlagen. Das dauert ein paar Minuten, danach die Eier einzeln unterrühren. 3/4 der Kokosmilch dazugießen. Mehl mit Kokosraspel und Backpulver mischen und zu der flüssigen Masse hinzugeben. Nur kurz verrühren bis alles feucht ist. Falls der Teig zu zäh ist noch etwas von der Kokosmilch dazumischen.

Die Hälfte der Masse in die Backform füllen, dann die Blaubeeren längs in die Mitte legen und vorsichtig den restlichen Teig darübergeben. Ich hatte noch eine Banane übrig die ich halbiert habe und unter die Blaubeeren längs gelegt habe, hat sehr gut dazu gepasst!

In den Ofen und ca 1 Stunde backen lassen. Wenn der Kuchen fertig ist, rausnehmen und abkühlen lassen, dann aus der Form nehmen und mit dem Guss( Puderzucker mit Zitronensaft verrührt bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist) betreichen. Mit ein paar Blaubeeren dekorieren.

Das Rezept habe ich hier gefunden, es aber ziemlich abgeändert (;

Chocolate Chip Muffins mit Kokosstreusel

26 Jul

Chocolate Chip Muffins mit Kokosstreusel

Eigentlich war ich auf der Suche nach dem Rezept für große Muffins..also so wirklich große große Dinger würd ich gern mal backen.. Leider finde ich trotz zahlreicher Muffinbackseiten keins das mich auf anhieb überzeugt hat.. Vielleicht habt ihr ja ein Rezept und wisst wie die Muffins so richtig richtig schön groß und hoch werden?! (:

Aber damit war die Muffinlust ja nicht gestillt..bloßes ansehn von Bilder reicht da einfach nicht aus, deshalt ein Klassiker , Chocolate Chip, mit einem sauleckerem Kokostopping. Wenn man kein Kokos mag kann mans ja auch weglassen oder einfach durch ein anderes Gewürz oder gemahlene Nüsse ersetzen. Für die Muffins habe ich mich am Rezept von Cheeky Kitchen orientiert, aber eher alles pi mal Daumen genommen d:

Rezept für 9 Muffins

Teig:

  • 1 Ei
  • 75g Zucker
  • 60ml Öl
  • 125ml Milch
  • 70g Zartbitterschokolade
  • 50g Vollmilchschokolade
  • 150g Mehl
  • 2TL Backpulver

Kokosstreusel:

  • 3TL Butter
  • 2TL Zucker
  • 3-4TL Mehl
  • 2TL Kokos (oder etwas anderes nach Geschmack)

so geht’s:

Backofen auf 200°C vorheizen.

Ein Muffinblech mit Förmchen auslegen. Die Zutaten für die Streusel in einer kleinen Schüssel vermengen, geht am besten mit einer Gabel oder einfach mit den Fingern ‚zerkrümeln‘. Schokolade grob hacken bzw. kann man auch schon fertige Chocolate Chips kaufen. Zucker mit Ei, Öl und Milch kurz verrühren, dann Mehl mit Backpulver darübersieben und nur ganz kurz vermischen, Schokoladenstüchen darunterheben und zügig in die Förmchen verteilen. Die Kokosstreusel darüberstreuseln und ab damit in den Ofen und 20 Minuten Backzeit irgendwie rumbringen (;