Tag Archives: nudelsalat

Kritharaki Salat mit Kichererbsen, Basilikum & gegrillter Paprika

26 Sep

Kritharaki kenn ich eigentlich nur von dem Griechen bei dem wir frühers ab und zu essen waren. Da bekam ich immer diese kleinen Nudeln mit Parmesan und irgendeiner Butter-Tomatensoße ohne Hackfleisch, da ich ja Vegetarierin bin (; Irgendiwie hab ich die dann aber total vegessen bzw. würde meine Wahl beim Griechen jetzt mehr zu nem Griechischen Salat gehen anstatt zu den damals immer ein wenig zu fettig und zu geschmacklosen kleinen Dingern gehen.

Dann letztens beim rumstöbern auf sämtlichen Blogs fiel mir der Orzo-Nudelsalat von Paule ins Auge! Ich konnt mir die Kritharaki ehrlich gesagt irgenwie nicht als kalten Salat vorstellen.. viel zu einfältig dacht ich mir..Kichererbsen haben ja jetzt auch nicht den Wow-Geschmack..Na gut vielleicht reißts die Paprika und die Kräuter raus. Ein paar Stunden später und mit ner Packung Kritharaki bewaffnet, musst ichs dann doch genauer wissen.

Das Rezept ist nicht das gleiche wie das von Paule, ich hab anstatt Bärlauch, Basilikum und gegrillte Paprika aus dem Glas genommen. Die Vinaigrette ist auch etwas abgeändert worden, aber eins kann ich euch versprechen, von fadem Geschmack kann hier keine Rede sein! Sogar ziemlich lecker schmeckt das ganze, am besten vorstellen kann ich mir den Salat zum grillen. Leider is die Saison ja schon ziemlich vorbei, aber wenn ihr Glück habt könnt ihr diese Woche den Grill nochmal anschmeißen! Und dann natürlich auch den Nudelsalat dazu essen! (: Am nächsten Tag schmeckt er gleich nochmal besser.

Rezept für ca. eine mittelgroße Schüssel

Salat:

  • 150g Kritharaki
  • 1 Glas gegrillte Paprika
  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1/2 Bund Basilikum
  • ein paar schwarze Oliven ( wer mag)

Vinaigrette:

  • 2-3 EL neutrales Öl
  • 1 EL Weißweinessig
  • 1 EL Sherryessig
  • Salz & Pfeffer
  • Paprika & Cayennepfeffer

 

so geht’s:

Nudeln nach Packungsanweisung zubereiten. Währenddessen die Paprika aus dem Glas abtropfen lassen und in kleine Würfel Schneiden. Die Kichererbsen abgießen und mit Wasser kurz abbrausen. Paprikawürfel und Kichererbsen in eine Schüssel geben. Die Basilikumblätter in feine Streifen schneiden und auch in die Schüssel geben. Wenn man Oliven mag, passen die auch sehr gut dazu, diese dann einfach in Ringe schneiden.

Wenn die Nudeln gar sind abgießen und kurz mit Wasser abschrecken, dann zu dem Rest geben. Alles gut durchmischen. Für die Vinaigrette Öl,Essige und etwas Salz und Pfeffer zusammenmixen. Ungefähr ein TL Paprikapulver und 1/2 TL Cayennepfeffer ( achtung, wenn man nicht leicht scharf isst, dann am besten weglassen) dazurühren und alles über den Salat geben. Nochmal alles gut vermischen und abschmecken. Kühl stellen und am besten nochmal nachwürzen vor dem Servieren.

Advertisements

Nudelsalat mit Zuccini, Tomaten & Macadamianüssen

30 Aug

Am Wochenende war ja ausnahmsweise mal schönes Wetter, perfekt also um noch ein letztes (oder vorvorletztes) Mal zu Grillen. Was darf da nicht fehlen?! Klar ein Nudelsalat! Ich hab schon seit längerem mit dem Zuccinisalat von New Kitch On The Blog geliebäugelt ( sagt man das so? ) Und viel hab ich auch nicht verändert, außer noch ein paar Vollkornnudeln dazu und das Dressing verdreifacht. Lecker lecker lecker!

Natürlich gabs auch noch mehr zum Grillen, ich Doofi hab allerdings ganz vergessen Fotos zu machen.. Da war mein Mund mal wieder schneller und alles war aufgefuttert. Das Rezept für Gegrillte Tomaten mit Quinoa, Champignon, Brokkolifüllung gibts aber trotzdem, weils so gut war.Aber jetzt hat erst mal der Salat die volle Aufmerksamkeit (;

Ich habe Vollkornschleifchen benutzt, aber das könnt ihr ja ganz nach Geschmack verändern. Das Rezept dazu gibt’s hier zu finden. Allerdings würde ich jetzt im Nachhinein etwas mehr Tomaten und Zuccini nehmen, die Nudeln verdecken sonst den Gemüsigen geschmack zu sehr (;  Ansonsten hab ich auch mehr Feta genommen, klar hab ja auch noch Nudeln mit dabei.. Also mehr bedeutet in dem Fall fast nen ganzen :D Balsamicocreme kam auch noch obendrauf, obergut! (:

Aah fast vergessen, Oliven haben sich auch noch dazugesellt, hat echt gut dazugepasst!