Tag Archives: nüsse

Knusper-Kichererbsen & Nüsse

23 Aug

Aaah ich bin süchtig! Ich dachte ja, dass Popcorn mein absolutes Lieblingsvormfernsehhocksnack ist.. bis ich die Dinger ausprobiert hab.

Inspiriert hat mich dazu ein Rezept von Steph, ich hab dann einfach noch Mandeln, Cashewkerne, Kürbiskerne und Sonnenblumenkerne dazu gemischt. Das tolle an diesem Snack ist, dass man seine Lieblingsgewürze & Nüsse verwenden kann!

Rezept für ein Blech Knabberspaß

Zutaten:

  • 1 Dose Kichererbsen
  • 1/2 Pck. Mandeln
  • 1/2 Pck. Cashews
  • ein paar Kürbis und Sonnenblumenkerne
  • 2 EL Olivenöl
  • Gewürze nach Geschmack (z.B. Cayennepfeffer, Curry,Rosmarin usw. )
  • grobes Salz

so geht’s:

Ofen auf 150°C vorheizen. Die Kichererbsen abtropfen und in eine Schüssel füllen. Mit Öl und Gewürzen mischen. Auf ein Backpapier ausgelegtes Backblech geben und ca 20 Minuten im Ofen lassen. Währenddessen die Nüsse miteinander vermengen und ebenfalls mit Öl und Gewürzen mischen.

Nach den 20 Minuten, die Kichererbsen aus dem Ofen nehmen und die Nüsse dazugeben, alles kurz durchrühren und Ofen auf 200 Grad stellen. Blech wieder zurück in den Ofen und weitere 20-30 Minuten rösten lassen.

Abkühlen lassen und eventuell nochmal nachwürzen. Losknabbern! (:

Und jetzt nicht die Finger verbrennen, was mir blöderweise öfters passiert (;  Am besten macht ihr gleich die doppelte Portion, denn wenn ihr Nüsse und Kichererbsen mögt, werdet ihr wohl auch der Sucht verfallen d:

P.S: Nochmal Danke an meine Mama für die Gläser! (:

Advertisements

Chocolate Almond Fudge

22 Jul

Diese kleinen zuckersüßen Teilchen habe ich nach einem Rezept von Nigella Lawson zubereitet, im Original verwendet sie Pistazien und keine Mandeln. Mir haben Mandeln besser gefallen und Pistazien sind ja auch echt teuer! :O Ich denke es funktioniert mit jeder Nuss also ganz nach Geschmack abwandelbar ;-) Also wer auf Diät ist sollte diese Teile auf keinen Fall nachmachen..außer man hat ein super Durchhaltevermögen und verschenkt diese nur. Wobei einmal probieren nicht zählt (;

Ich habe die fertig geschnittenen Würfel in Muffinförmchen gelegt und in ein kleines Tütchen gesteckt, zugebunden und oben noch mit ein paar Oblatenherzchen gefüllt. Ich bin nicht so gut in Geschenkverpackungen, aber es sieht doch ganz süß aus finde ich. Die Beschenkten freuen sich sowieso nach dem ersten bissen, da is die Verpackung längst vergessen.

Am besten am Vortag zubereiten und immer im Kühlschrank lagern.

Rezept für ca. 60 Stück

  • 350g dunkle Schokolade ( 70%)
  • 1 Dose Milchmädchen
  • eine Prise Salz
  • 30g Butter
  • 150g Mandeln ( oder andere Nüsse)

so geht’s:

Eine Auflaufform mit Alufolie auslegen bzw. eine Aluschale (z.B solche die man zum Grillen benutzt) verwenden.

In einem Topf auf kleiner Hitze die Schokolade mit der Butter, Salz und der Kondesmilch (Milchmädchen)  langsam schmelzen lassen. Oft rühren bis sich alles verflüssigt hat, dann die Nüsse untermischen und in die Aluschale gießen. Etwas glatt streichen und ab in den Kühlschrank damit. Wer mag gibt noch bunte Streusel, Kokos oder was auch immer man mag obendrauf. Ein paar Stunden oder am besten übernacht kühlen, dann in beliebig große Stückchen schneiden. Nicht allzugroß, die Fudges sind ziemlich mächtig. Jetzt schön verpacken und verschenken oder selbst futtern ;)