Tag Archives: Schmand

Gebratene Gemüsespätzle

7 Mrz

Wisst ihr was mir am meisten Spaß macht am Kochen?! Wenn was gelingt was man ohne irgendein Rezept gemacht hat. Gut, dieses hier ist jetzt wirklich nicht aufwendig, aber dafür geht’s schnell und schmeckt mega! Das wichtigste ist natürlich, dass es den anderen aus der Familie auch gut schmeckt –  und ich garantier, das tut’s (o;

Das Beste an diesem Gericht ist, dass ihr selbst auswählen könnt welche Gemüsesorten ihr alles verwendet! Nehmt einfach das was ihr am liebsten mögt, dabei müsst ihr nur auf die verschiedenen Garzeiten achten..wer will schon Tomaten die zu matsch gekocht sind und Karotten an denen man sich nen Zahn ausbeißt :D Je mehr Gemüsesorten, desto besser & gesünder natürlich.

Dazu passt am besten grüner Salat, mehr braucht das ganze nicht. Versprochen!

Rezept für ca. 6 Personen

Zutaten:

  • 2 Packungen Spätzle ( war zu faul zum selbst machen :P )
  • 3 Karotten
  • 1 rote Paprika
  • 1/2 grüne Paprika
  • 1 rote Zwiebel
  • ein paar Cherrytomaten
  • 1 Becher Schmand
  • 1 gehäufte Handvoll Bergkäse
  • optional 1 Ei
  • Salz,Pfeffer,Paprika scharf, Muskat, Kräuter

so geht’s:

Zwiebeln, Karotten und Paprika in dünne Streifen schneiden. Cherrytomaten vierteln/halbieren und beiseite stellen.

In einer großen Pfanne etwas neutrales Öl erhitzen und als erstes die Zwiebeln dazugeben. Wer mag kann diese nachdem sie glasig angedünstet sind, mit 2-3 EL Balsamicoessig ablöschen. Als nächstes die Spätzle dazugeben und gut anbraten lassen. Gleich darauf das restliche Gemüse dazugeben und bei starker Hitze alles anbraten bis die Karotten noch etwas biss haben.

Das Ei verkleppern und über die Gemüsespätzlemischung geben, stocken lassen und alles gut würzen. Alles mit dem Schmand vermengen und den Käse darüberstreuen. Nochmal abschmecken und gegebenfalls nachwürzen. Sobald der Käse geschmolzen ist, sofort servieren! (o:

Achja ich hatte noch ein paar Maiskörner übrig und die dann kurzerhand auch mitreingekippt, war gut!

Weizenreis mit Currygemüse & Schmand

5 Nov

Und mal wieder hat’s geklappt..man will nichts großartiges Kochen hat kein Rezept im Kopf und legt einfach mal los und siehe da, geschmeckt hats super! (:

Zur Zeit gibts hier ja nicht so viele Posts, das liegt daran, dass ich einfach zu unmotiviert bin etwas zu kochen oder backen. Deswegen gibts auch im Moment keine besonderen Rezepte die man unbedingt verbloggen müsste. Natürlich von dieser schnellen gesunden Gemüsepfanne abgesehen. Ich hoffe mein Kochtief wird bald wieder besser. Währenddessen lass ich mich einfach von anderen Foodblogs inspirieren (:

Rezept für ca. 2 Personen oder 3 als Beilage z.B zu Fisch

Zutaten:

  • 1 Tasse Weizenreis + 4 Tassen Wasser
  • 1 große Karotte
  • 1/2 Zuccini
  • jeweils 1/2 gelbe,rote,grüne Paprika
  • ein paar Brokkoliröschen
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 3 Blätter Chinakohl
  • 3 EL Schmand
  • Gemüsebrühepulver
  • Currypulver, Paprikapulver

 

so geht’s:

Den Weizenreis nach Packungsanweisung zubereiten. Bei mir 1 Tasse Weizen mit 4 Tassen Wasser 15 Minuten kochen lassen. In das Kochwasser etwas Gemüsebrühepulver geben.

Das Gemüse nach belieben schnibbeln, nicht allzugroß. In eine Pfanne ca. 1 -2 EL Öl geben und bei mittlerer bis starker Hitze das Gemüse bis auf den Brokkoli und den Kohl, anbraten und mit Curry, Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Nicht zu weich werden lassen, es soll noch Biss haben.

Gegen Ende der Kochzeit vom Weizen die Brokkoliröschen mit hineingeben und ungefähr 5 Minuten mitköcheln lassen. Einen Schöpflöffel Gemüsebrühe zu dem angebratenem Gemüse geben. Den Weizenreis mit dem Brokkoli abgießen und unter das Gemüse mischen. Kohl dazugeben und mit Schmand verrühren. Wer’s jetzt noch sämiger mag, kann noch mehr Schmand dazurühren. Alles nochmal gut würzen und abschmecken. Gleich servieren.

( Die Fotos wurden alle gemacht bevor der Schmand untergerührt wurde)

Nudelauflauf mit Putenstreifen, Paprika & Hüttenkäse

21 Sep

Was essen Kinder heutzutage eigentlich und was nicht? Vor dem ‚ Problem’stand ich dieses Wochenende als ich meine kleine Schwester übernacht zu Besuch hatte. Klar weiß ich was sie ungefährt mag, aber so einfach war’s dann doch nicht. Die meisten Kinder die ich kenne, essen entweder super ungesund und werden mit Süßigkeiten und fettigem Fast-Food vollgestopft.. oder sie sind dann totale Ökofreaks ( sorry ich hab echt nichts gegen öko (; und außnahmen gibts natürlich auch) ich hab natürlich auch nichts gegen ne Pizza oder sowas, ab und zu, aber wenn ein Kind nicht mal weiß wie Ingwer, Blumenkohl oder ne Grapefruit aussieht..da hört’s bei mir irgendwie auf. Die armen Geschmacksnerven kennen ja nich ma mehr natürlichen Geschmack. Meine Schwester is da allerdings sehr pflegeleicht, sie probiert wenigstens so gut wie alles und entweder es schmeckt und wenn nicht, dann ist’s auch nicht schlimm..diesmal sollte es aber mit Sicherheit richtig gut sein und ihr schmecken!

Zusammen mit meinem Mann hab ich dann überlegt was wir kochen und rauskam..wer hätts gedacht ‚Nudelauflauf‘

Den mögen doch alle Kinder, oder? (: Klar ist jetzt auch mit Käse überbacken ..vielleicht auch nicht ideal, aber ich wollte ihre Geschmacksknospen ja auch nicht völligst schocken ;D

Der Auflauf war ziemlich lecker und hat ihr auch wunderbar geschmeckt, also auf jedenfall nochmal nachkochwürdig! (:

Rezept für eine große Auflaufform

Zutaten:

  • 400g Vollkorndinkelnudeln
  • 2 Paprikas
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Putenbrustfilets
  • 1 Becher Schmand bzw. Creme Fraiche Light
  • 5 EL Hüttenkäse
  • 1 Handvoll Mozzarella fettreduziert
  • etwas Cheddar  ( kann man natürlich auch weglassen)
  • Paprikapulver
  • Salz&Pfeffer

so geht’s:

Paprika und Zwiebeln in feine Streifen schneiden. Nudeln in einem großen Topf kochen. Währenddessen das Fleisch waschen, trocknen und in Streifen schneiden. In einer Pfanne mit ca. 1 EL Öl das Fleisch scharf anbraten und mit Salz & Pfeffer würzen, nach ein paar Minuten die Zwiebeln und Paprika dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 5-10 Minuten braten. Den Becher Schmand mit in die Pfanne geben, genauso wie ein Schöpflöffel von dem Nudelwasser. Alles gut vermischen und mit den Gewürzen abschmecken. Fertige Nudeln abgießen und mit Gemüse,Fleisch und Schmand mischen, in die Auflaufform geben Hüttenkäse draufkleksen und mit Käse bestreuen. Im Ofen bei 200°C ca. 20-30 Minuten überbacken. Dazu einen gemischten Salat servieren!